[D1] – Holzwickeder SC 7:0 (10.03.2018)

Am vergangenen Samstag hatte unsere D1 die Mannschaft aus Holzwickede zu Gast. Das Hinspiel war sehr ausgeglichen und konnte erst durch ein Tor in der letzten Spielminute 3:2 gewonnen werden.

Die erste Halbzeit verlief zunächst recht ausgeglichen, wobei es in den ersten 10 Minuten zu keiner nennenswerten Torchance kam. Ein direkter Freistoß, der stets fairen Gäste landete an der Querlatte unseres Tores (12.).
Diese Schrecksekunde war gleichzeitig der Weckruf für unser Team. Man gewann nun deutlich mehr Zweikämpfe und erarbeitete sich ein leichtes spielerisches Übergewicht. Nach einer Ecke ließ Metehan T. unseren Anhang erstmals jubeln. Er verwandelte die herrliche Hereingabe von Mert-Can Y. sehenswert per Direktabnahme. Kurz darauf parierte Daniel T. zwei Einschussmöglichkeiten der Gäste glänzend, auch im weiteren Spielverlauf war Daniel ein stets sicherer Rückhalt. Nach einer Ecke klärten die Gäste den Ball zunächst, der Ball landete genau vor den Füssen von Jan P., der direkt mit einem flachen 20-Meter-Strahl für das 2:0 sorgte. Dieser Treffer aus der 24. Minute stellte auch das Halbzeitergebnis dar.

Mit einer weiterhin sehr geschlossenen Mannschaftsleistung wollten unsere Jungs die zweite Hälfte angehen. Lance S. unterstrich mit einem platzierten Flachschuss in der 32. Spielminute dieses Vorhaben und traf von der Strafraumgrenze zum 3:0. Mit einer starken Defensive konnte Holzwickede vom eigenen Tor ferngehalten werden. Akin.B., Jan P., Musab M., Lance S. und Eldin I. sorgten mit großem Einsatz dafür, dass Daniel im Tor die „Null“ halten konnte. Miran K. zeigte sich in der 36. hellwach, sprintete in einen Pass des Gästetorhüters und vollendete sicher zum 4:0. Miran K. durfte kurz darauf (40.) auch den schönsten Spielzug des Tages zum 5:0 abschließen. Kapitän und Mittelfeldmotor Yannick M. setzte klug Yaser B. halbrechts in Szene, dieser leitete mit dem ersten Kontakt traumhaft auf Miran weiter, welcher ebenfalls per Direktschuss sicher zum 5:0 einnetze. Noah O. sorgte für das nächste Highlight. Er versetzte im Strafraum gleich drei Gegenspieler, sein Querpass konnte im letzten Moment vor Metehan T. geklärt werden. Mirac S. zeigte auf der rechten Außenbahn sein Können und bereitete gleich mehrere Tormöglichkeiten für seine Mitspieler vor. Eine davon nutze der laufstarke Flügelspieler Yaser B. im Nachsetzen zum 6:0 in der 54. Spielminute. Dieses Ergebnis war vor dem Spiel nicht zu erwarten. Mannschaftsdienlich, uneigennützig und sehr spielfreudig, so kann man die tolle Leistung unserer Burschen wohl am besten beschreiben. Das 7:0 bestätigte diesen Eindruck nochmals. Yannick M. legte, obwohl er selbst in aussichtsreicher Position war, klug auf Mirac S. ab. Unser Torjäger verwandelte trocken per Direktabnahme unter die Querlatte zum 7:0 Endstand.

D1_10.03.2018

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *