Spielberichte

Bezirksliga (spiegelung)

  • [B1] in Zwolle/Holland beim International Cup (01.06.2018)

    Mit einer Kaderbesetzung von 16 Spielern machte sich die B Jugend am Freitag auf den Weg nach Zwolle in den Niederlanden, zu einem Internationalem Turnier des Eurosportringes.

    Leider war auf Grund von Verletzungen der Kader schon vor dem ersten Spiel auf 14 Spieler dezimiert, so dass während des Turniers eigentlich nicht mehr viel Verletzungen dazu kommen dürften. Bereits im ersten Spiel war dies aber schon der Fall. Und so mussten die Gruppenspiele mit 12 Akteuren zu Ende gespielt werden. Am Ende der Gruppenphase standen aber dennoch 7 Punkte und ein Torverhältnis von 9:0 und der Gruppensieg auf der haben Seite. Dies berechtigte unseren U17 Jahrgang zur Teilnahme an der Siegerrunde.

    Im Viertelfinale am Sonntag ging es dann gegen den letzten Gegner der Gruppenphase um den Einzug ins Halbfinale. Auch hier gelang dem Team nicht mehr als ein 0:0 und die Entscheidung musste im Elfmeterschießen her, welches die B Jugend klar für sich entscheiden konnte. Im Halbfinale setzte es dann die erste Niederlage und die ersten Gegentore. Mit 2:1 mussten sich die Jungs geschlagen geben und qualifizierten sich für das Spiel um Platz 3, welches im heimischen Stadion ausgetragen wurde.

    Hier traf man auf den ersten Gegner der Gruppenphase und konnte diesmal aber nur ein 1:1 nach regulärer Spielzeit erreichen und zog im Elfmeterschießen den kürzeren. Im ganzen war der Trainer mit der ordentlichen Turnierleistung seiner Schützlinge zufrieden und trat mit stolz die Heimreise an. 3 Tage hatte die B Jugend einen unglaublichen Spaß und konnte die Kameradschaft noch weiter fördern.

    B1_Zwolle

  • Westfalia-Rhynern – [B1] 1:0 (28.01.2018)

    Bei klirrender Kälte waren seit dem 28.01.18 am Mittwoch wieder unsere B1 Junioren gefordert.

    Nach der Niederlage in der Mark und der jetzt langen Pause dazwischen wusste man nicht wirklich wo das Team von Sascha stand. Mit einer neuen Taktischen Ausrichtung sollte das Spiel der Westfalia früh gestört werden und der Weg zum Tor so nicht zu weit sein. Mit einer 3er Kette und einem 6 Mann starkem Mittelfeld gelang dies in der ersten Halbzeit hervorragend und so kam nicht wirklich nennenswertes zu Stande.
    Viele frühe Ballgewinne konnten nicht wirklich gut ausgespielt werden, so dass unsere Jungs daraus kein Kapital schlagen konnten.

    Die zweite Halbzeit sollte besser werden, was mit laufender Spieldauer und der Witterung immer schwieriger wurde. Rhynern machte mehr und kam das ein oder andere Mal zum Abschluss. Unsere Mannschaft setzte aber immer wieder gefährliche Konter, so dass dieses Spiel eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte. Ein Handspiel im 16er von Erik sollte dies aber ändern. Den fälligen Elfmeter konnte Can im Tor noch an die Latte lenken. Gegen den Abpraller war er aber dann auch Machtlos. Die letzte Chance im Spiel hatten dann aber noch unsere Jungs leider blieb der Elfmeterpfiff für Yunus in dieser Situation aus und so musste die B1 die zweite Niederlage in Folge hinnehmen.

    Rhynern_B1_28.02.2018

  • VFL Mark – [B1] 4:3 (28.01.2018)

    Einen Vormittag zum Vergessen, wurde es am Ende eines Spieles, welches nach 40 Minuten klar in eine Richtung ging.

    Die ersten 5 Minuten gehörten dem Gastgeber, bis sich die Mannen von Sascha auf das Spiel auf dem Kunstrasen an der Realschule einließen. Die Abwehr um Lukas, Nils, Eren und Görkem ließ sich in der Anfangsphase zweimal gefährlich überspielen und so war es Can im Tor zu verdanken, dass es nicht schnell 1:0 für die Marker stand. Nach den Anlaufschwierigkeiten konnte unser Mittelfeld mit den beiden Sechsern Niklas und Jannis sowie Yunus auf der Zehn das Spiel der Marker früher unterbinden und auch eigene Angriffe starten.

    Viele Angriffe gingen ab dort über unsere Rechte Seite, auf der Domenic sich das ein oder andere Mal mit seiner Schnelligkeit super durch setzen konnte. Links offensiv spielte Rino. Das Tor in der 23. Minute fiel dann aber durch die Mitte. Yunus kam an die Kugel und dribbelte sich durch mehrere Gegenspieler ehe er mit der Pieke ins lange Eck abschließen konnte und die Führung für die B1 erzielte.

    Nur eine Minute später brach Domenic über rechts wieder durch und wurde im 16er zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Hüseyin, der heute im Sturm ran durfte, mit aller Kraft im rechten unteren Eck. Jetzt war von der Mark im weiteren Verlauf erst einmal nicht viel zu sehen, so dass das Spiel weiter nur in eine Richtung ging. Nach einem erneuten Solo von Domenic in der 35. Minute zog er aus Spitzem Winkel einfach mal ab und es stand 3:0 für den TuS und so ging es auch in die Halbzeit.

    In der 2. Halbzeit traf dann etwas ein, was der Trainer des TuS nicht mehr für möglich gehalten hatte.

    „Wir hatten gar keine Bindung mehr zum Spiel, sind 40 Min. hinterhergelaufen, haben keine Zweikämpfe mehr gewonnen und wurden für unser Verhalten zu recht bestraft“. So kam es nicht nur dazu, dass es in der 75. Minute 3:4 stand, sondern der Gast musst wegen einer Zeitstrafe gegen Hüseyin auch nur noch mit 10 Spielern spielen.

    „So wie wir uns in der 2. Halbzeit präsentiert haben wird es schwierig die Saison positiv zu gestalten. Wir müssen bis zum Spiel am 18.02. gegen Rhynern einiges aufarbeiten um dort erfolgreicher zu sein als heute.“  Mark_B1_29.01.2018

  • [B1] – SVE Heessen 4:1 (17.12.2017)

    Mit einem Sieg beendet die B1 Junioren das Jahr 2017. Der Gegner aus Heessen wurde vor der Partie als Wundertüte eingestuft. Mit einem Punktgewinn gegen den Tabellenführer und Punktverlusten gegen den um den Abstieg spielenden Kamener SC wusste der Trainer nicht so ganz wie man das ganze einstufen sollte. Trotzdem entschied sich der Trainer für nur zwei Sechser anstatt der zuletzt gewählten dreier reihe vor der Abwehr. Die ersten Minuten gehörten dem Gast aus Heessen. So musste sich die B1 bei Ihrem Torhüter Can bedanken das man nicht schnell in Rückstand gelegen hatte. Mit zunehmender Spieldauer kam dann auch unser Team besser ins Spiel und kam in der 21.Minute durch einen Flachschuss ins kurze Eck durch Hüseyin zum 1:0. Der Jubel über das Tor sollte aber nicht lange anhalten. Eine Unstimmigkeit in der TuS Defensive sorgte für das 1:1 (23.). Domenic antwortete darauf aber bereits drei Minuten später, nach einem schönen Solo, und schraubte das Ergebnis in der 37. Minute noch auf 3:1 hoch.

    Die 2. Halbzeit war dann mehr ein Spiel im Mittelfeld und so hatte man nicht das Gefühl das noch wirklich etwas passiert. In der 72. Minute erhöhte Rino dann noch auf 4:1 was dann auch der Endstand war. So können die B Junioren nun mit 18 Pkt. aus 9 Spielen und einem Torverhältnis von 43:31 auf Tabellenplatz 5 in die Winterpause gehen. Zwei Hallenturniere stehen jetzt bis zum Trainingsauftakt am 08.01.2018 auf dem Programm.

    Die B Jugend dankt allen Eltern, Gönnern und Sponsoren für die geleistete Unterstützung in der 1. Halbserie und wünscht schöne Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2018.

  • [B1] – Kamener SC 11:0 (25.11.2017)

    57 Min. waren gespielt, da waren die nächsten 3 Punkte eingetütet. Wegen klarer Überlegenheit, gegen einen Gegner der bis dahin nur noch zu neunt agierte, wurde das Spiel zugunsten der B1 abgebrochen. Die ersten beiden Treffer in der 5. und 11. Minute besorgte der Kapitän Dominic selbst. Dann dauerte es eine Weile bis zur 25. Minute ehe unsere Jungs die Tore drei bis fünf folgen ließen. Rino (25,27) und Hüseyin (26.) sorgten in einem einseitigen Spiel für einen größeren Vorsprung. Der Gegner der bis dahin noch die eine oder andere Torchance aufweisen konnte, ein Schuss an das Lattenkreuz, war danach geschlagen. Bis zur Pause erhöhten Hüseyin (32.), Dominic (38.) und Rino (40.) auf 8:0.

    Nach der Pause ergab sich der Gegner dann gänzlich seinem Schicksal und so traf Dominic mit einem Hattrick (42. 55. und 57.) zum Endstand nach 57. Minuten zum 11:0.
    „Sonntag wartet der Tabellenführer auf uns, da wird es nicht so einfach werden wie heute“ mahnte der Trainer seine Schützlinge noch nach der Partie. Mit jetzt 9 Punkten aus den letzten 3 Spielen befindet sich die B1 auf dem 6.Tabellenplatz Punktgleich mit dem Tabellen 4.

  • TuS Westfalia Wethmar – [B1] 2:3 (12.11.2017)

    Mit einer riesigen Mannschaftsleistung durften unsere B1 Junioren am frühen Abend in Wethmar den 2.Sieg in Folge feiern. „Defensiv Kompakt“ war die Marschroute, die der Trainer ausgegeben hatte, und das wurde in der ersten, vor allem aber am Ende der 2. Halbzeit richtig stark umgesetzt. Im 1. Durchgang fand das Spielgeschehen meist im Mittelfeld statt, so dass wenige bis gar keine Torchancen entstanden. „ Wir haben in der ersten Hälfte drei Torchancen zugelassen, das sah in den Spielen vorher noch ganz anders aus.“ war Sascha Hoffmann mit dem Defensivverbund zufrieden. Eine Unstimmigkeit zwischen Leon und Nils führte zu einem berechtigten Freistoß zirka 18 Meter vor dem Tor aus halblinker Position, sorgte für das 1:0 (16.) für den Gastgeber. „Den schießt er auch nicht jeden Sonntag so“ war sich der TuS Trainer sicher und motivierte seine Spieler den Kopf nicht hängen zu lassen.

    In der Phase nach dem Gegentor kam Wethmar weiter ins Spiel und so kamen auch die nächsten beiden Torchancen der Gastgeber zustande. Ein Torschuss, der das Gehäuse knapp verfehlte und ein verunglückter Flachabstoß von Can sorgten für Schockmomente vor dem Tor der B1.
    Als sich dann alle schon auf einen knappen Vorsprung der Gastgeber vor der Pause einstellten, wurde Rino 20 Meter zentral vor dem Tor zu Fall gebracht. Den fälligen Freistoß in der 40. Minute hämmerte Hüseyin unten links ins Eck und so ging es auch in die Kabine. Zufrieden mit der Defensive konnten unsere Jungs mit dem Zwischenstand anfreunden, und so schwor der Trainer die Jungs in der Pause ein, genau so weiter zu machen auf dem Weg nach vorne, aber ein wenig ruhiger und weniger überhastet zu agieren.

    Gesagt -getan, in der 41. Minute konnte ein Fehler der Wethmarer Defensive ausgenutzt werden: Yunus, frei vor dem Torhüter, brauchte den Ball nur noch einschieben zum 2:1. Lange konnte sich der TuS aber nicht über die Führung freuen. Die Hausherren machte mehr Druck und kamen 7 Minuten später zum 2:2 Ausgleich. In der Folge war das Team von Sascha bemüht die Defensive zusammenzuhalten und den Ansturm der Gastgeber standzuhalten. In der 54. Minute gab es dann den nächsten Grund zum Jubeln auf Seiten des TuS. Da wurde Hüseyin im richtigen Moment in der Schnittstelle der Viererkette angespielt und er nutzte die Gelegenheit eiskalt zum 3:2 für seine Mannschaft. Jetzt stürmte Wethmar mit allen Mannen auf unser Tor zu und so musste der stark spielende Can im Tor das ein oder andere Mal schwierige Situationen meistern hielt aber den Sieg fest und so den 2. Sieg in Folge für die B1.

  • [B1] – TuRa Bergkamen 14:0 (16.10.2017)

    Eine starke Reaktion zeigten die B1 Junioren am Sonntag auf die in den letzten Wochen schwachen Vorstellungen und Unruhen.  Mit einer Taktisch sowie Personell veränderten Aufstellung zeigten unsere Spieler gleich wer dieses Spiel gewinnen will. Laufbereitschaft, Leidenschaft und der in den letzten Wochen fehlende Wille waren von Beginn an zu spüren.

    Bereits in der 2. Minute war es Paul, der erstmals in der Startelf stand, der zum 1:0 traf. Hüseyin (12., 19.) und Paul (18.) sorgten schnell für einen klaren Vorsprung.  Bis zur Halbzeit erhöhten dann noch Rino (27., 37.) und Dominik mit einem Traumtor in der 28. Minute das Ergebnis auf 7:0.

    Die neu zusammen gestellte Viererkette (Lukas, Nils, Eren und Görkem) hatte keine allzu großen Probleme die vereinzelten Angriffe der Gäste abzufangen und haben durch gutes Kombinationsspiel einen ruhigen und zielstrebigen Spielaufbau ermöglicht.

    In der 2. Halbzeit bot sich den Zuschauern dann ein ähnliches Bild auch wenn die Jungs nicht mehr so Zielstrebig spielten und sogar den Gegner, der in keiner Sekunde aufsteckte, besser ins Spiel kommen ließen so dass Can im Tor das ein oder andere Mal eingreifen musste.  Hüseyin(44.) Rino (54.), ein Eigentor (56.) Leon (67.) Marvin H. (70., 73.) und Dominik B (84.) sorgten für einen am Ende klaren Sieg. Ganz großer Respekt gilt aber dem Gegner der das Spiel fair zu Ende gebracht hat und trotz des Ergebnisses nicht aufgegeben hat.

    Jetzt gilt es für die B1 das neue Selbstvertrauen mit zu nehmen und nach der Herbstpause die nächsten Schritte in die Positive Richtung zu gehen.

  • Vorschau: [B1] – TuRa Bergkamen 15.10.2017 17:00 Uhr

    Nach Turbulenten Tagen und Wochen will Trainer Hoffmann mit seinen Jungs am Sonntag das Ruder herum reißen. Mit nur einem Sieg aus den letzten 4 Spielen und 27 Gegentoren sieht es in der Tabelle nicht rosig aus für die Jungs.

    „Wir wollen vor der Herbstpause mit einem positiven Gefühl aus den ersten Spielen der Saison gehen“ so Hoffmann vor der letzten Trainingseinheit am Freitagabend.

    TuRa Bergkamen steht in der Tabelle hinter uns mit 3 Punkten weniger auf dem Konto. Die Ausgangslage ist also Brisant. Verzichten muss Hoffmann wie schon in den Spielen zuvor weiter auf Paul K., Yunus und Ibrahima. Letztgenannter wird auch nicht mehr für den TuS auflaufen da er Hamm verlassen hat. Ein Fragezeichen steht noch hinter Görkem der am Mittwoch erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren konnte.

  • [B1] – SSV Mühlhausen-Uelzen 0:6 (01.10.2017)

    Wieder kein Sieg für unsere B1. Nachdem Aus im Pokal am Mittwoch, wo die Jungs trotz erheblicher Leistungssteigerung die 6:2 Niederlage nicht verhindern konnten, folgte die Ernüchterung gegen SSV Mühlhausen. „Wir haben es nicht geschafft an die Leistung von Mittwoch anzuknüpfen und haben uns unserem Schicksal wieder zu früh ergeben.“

    Unter der Woche im Pokal lief so vieles besser. Man Verteidigte gut und hatte sogar Chancen, durch einen weiteren Elfmeter das Spiel zu drehen.

    Davon war gestern nicht viel zu sehen. Wieder ein schnelles Gegentor (5.min) sorgte für Verunsicherung. Nach der Verletzung von Ibo am Mittwoch folgte gegen Mühlhausen Yunus. Yunus wird uns bis nach den Herbstferien fehlen und Ibo werden wir vor Februar, März nicht zurück erwarten können.

    „Wir müssen die Kurve bekommen sonst wird es eine richtig schwere Saison.“ Um dies zu schaffen wartet am Mittwoch bereits das nächste Spiel gegen unsere B2. Anstoß ist um 18 Uhr am Hahnenbach.

  • Vorschau FC Overberge – [B1] (27.09.2017) 2. Runde Kreispokal

    Ohne Fünf Spieler fahren unsere B1 Junioren zur zweiten Runde im Kreispokal zum FC Overberge. Die Trainer Hoffmann und Siebenpfeiffer hoffen auf eine Reaktion nach dem Auftritt von Sonntag beim gleichen Gegner.

    „ Wir müssen diesmal von Beginn an schon hellwach sein und uns selbstbewusster präsentieren.“  ist Hoffmann überzeugt dass seine Spieler heute ein anderes Gesicht auflegen. Taktisch wird sich aufgrund  verletzter, kranker und auf Klassenfahrt befindlicher Spieler ohnehin etwas ändern müssen.

    Hoffmann fügte noch hinzu: „Ich bin überzeugt davon das die Leistung am Sonntag ein Ausrutscher war und wir diesmal wachsamer sein werden als zuletzt.“

    Anstoß ist um 19:00 Uhr an der Hansastr. In Bergkamen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *