Spielberichte

Kreisliga A (schmal)

  • [E3 in Lippstadt] U19 Deutschland gegen Schottland

    Am 21.03.2018 ging es statt zum Trainingsplatz nach Lippstadt zum Stadion „Am Bruchbaum“. Dort erwartete uns das EM-Qualifikationsspiel der deutschen U19 Nationalmannschaft gegen die U19 aus Schottland. Da es das erste EM-Qualifikationsspiel für die deutsche Nationalmannschaft war, ging es direkt darum den ersten Baustein zu setzen um die Qualifikation zu schaffen und an den Niederlanden dran zu bleiben.

    11 Kinder und 8 Erwachsene unserer E3 nahmen Teil und unterstützten die U19 Nationalmannschaft tatkräftig. Schon vor Anstoß war die Stimmung prächtig und dem Anstoß wurde entgegengefiebert. Als es dann zur Halbzeit auch bereits 1:0 stand, war die Freude groß.

    Zur großen Freude der Kinder, tauchte dann auch das Maskottchen der Nationalmannschaft Paule auf. Es wurden Zahlreiche Fotos gemacht und zusammen gelacht um die Halbzeitpause zu überbrücken.

    In der zweiten Halbzeit wurde dann zusammen mit Paule und einer anderen Gruppe Kinder zusammen ein paar Fangesänge angestimmt und die deutsche Nationalmannschaft angefeuert. „Deutschland vor, noch ein Tor!“ und „Auf geht’s Deutschland schießt ein Tor!“ sollte den Jungs auf dem Platz Mut machen und unterstützen.
    Es schien zu klappen, denn durch ein Eigentor der Schotten und einen verwandelten Elfmeter, siegte die U19 Nationalmannschaft im ersten Spiel mit 3:0.

    Die Kinder, Eltern und auch Trainer gewannen jede Menge Eindrücke und hatten riesigen Spaß. Auch den Spielern der E3 wurde durch dieses Spiel klar gemacht, was es noch bei uns zu Verbessern gibt und was geändert werden sollte. Und damit soll schon Freitag im Training angefangen werden.

    Es war ein toller Tag, der die Mannschaft weiter zusammenwachsen lässt.

     

    E3-Lippstadt-u19-1 Lippstadt #1 Lippstadt #2 Lippstadt#4

  • [E3] – SV Westfalia Rhynern IV 6:3 (06.12.2017)

    Bei gutem Winterwetter traf die E3 am späten Mittwochnachmittag zum Nachholspiel auf Westfalia Rhynern. Da das Spiel bereits zwei mal verlegt werden musste, waren beide Mannschaften personell stark geschwächt.

    Mit einer komplett anderen Aufstellung sollte das letzte Spiel bis zur Winterpause und somit der 5. Platz also gesichert werden. Kurz vor 17 Uhr gab es also ein paar letzte Anweisungen und das Spiel begann. Die Gäste, welche zu Beginn viel verteidigen mussten und versuchten den Druck unserer Mannschaft stand zu halten, fielen in der 17 Min. nun in Rückstand, denn Seymen traf zum 1:0. Trotz des Drucks unserer E3 kamen die Gäste dennoch durch clevere Spielzüge bis zu unserem Tor und erspielten sich gefährliche Konter und Chancen heraus, welche mit Bravur von unserer Torhüterin pariert wurden. In der letzten Minute erzielte Ammar, der uns kurzfristig aus der E4 zur Verfügung gestellt wurde, das viel umjubelte 2:0.
    Viel Lob und einige taktische Anweisungen gab es also von den Trainern in der Halbzeitpause.

    Besonders die Leistungen von Leon und Julia, die beide ihr aller erstes Spiel absolvierten wurde gelobt. Aber auch das Teamplay, welches in der Saison nicht all zu oft so zu erkennen war, entzückte das Trainerteam.

    Die zweite Halbzeit sollte dennoch Spannend werden. Trotz des Tores in der 30 Min. von Leon (erstes Spiel und erstes Tor), spielte Rhynern selbstbewusst und zielstrebig weiter. So fiel eine Minute später bereits das 3:1 durch Rhynern. Dieses Tor verlieh Rhynern neue Kraft und viel Selbstbewusstsein, welches zum weiteren Torerfolgin der 41 Min. führte (3:2). Dieser enger Spielstand beeindruckte unsere Mannschaft dennoch nicht, denn sie bewiesen, dass sie das auch können. So schoss Leon in seinem ersten Spiel sein Doppelpack in der 42 Min. zum 4:2. Keine Minute später erhöhte Seymen durch ein Traumtor zum 5:2. Währen-dessen wurde jede Parade durch unsere Torhüterin Julia von den Eltern laut bejubelt. Durch einige Fehler unsere Mannschaft kam Rhynern ein weiteres mal näher ran und schossen in der 45 Min. das 5:3. Unbeeindruckt davon erhöhte Can ein weiteres mal zum 6:3 – Endstand.

    Eine Klasse TEAM-Leistung und schöner Fußball bekamen die Trainer, Eltern und Zuschauer zu sehen. Außerdem wurde der 5te Tabellenplatz gesichert und eine wundervolle Hinrunde mit einem Team welches so noch nie zusammengespielt hat abgegeben. Jeder einzelne Spieler gab 100% und präsentierte eine sehr gute Leistung.
    Das Spiel wurde am Ende bei einem Kasten Fanta und Sprite gefeiert.

    Vielen Dank an die E4, die uns so kurzfristig (30 Min vor Anpfiff!!!) einen Spieler zur Verfügung stellen konnte.

    Es spielten:
    Julia (TH), Daniel, Adilhan, Leon (2 Tore), Can (1 Tor), Liva, Seymen (2 Tore & Kapitän), Elis, Rokko und Ammar (1 Tor & E4 Spieler)

  • [E3] – VfL Mark III 11:4 (16.09.2017)

    Nachdem die E III bereits am ersten Spieltag gegen VfL Mark II gespielt hatte und dieses Match mit 7:4 unglücklich verlor, machten wir uns natürlich große Hoffnungen am zweiten Spieltag gegen die dritte Mannschaft der VfL die ersten drei Punkte und somit den ersten Sieg für das gesamte Team (Kinder, Eltern und Trainer) zu sichern.

    Mit einer neuen Taktik und nur neun Spielern starteten wir also in das Spiel. Ohne diese im Training eingeübt zu haben, setzten wir auf das Verständnis der Spieler und hofften VfL Mark III so überraschen zu können.

    Dies sollte auch nach einer Geduldsphase gelingen. Es dauerte ca. 10 Min bis die Kinder das System richtig ausspielten und Can endlich den ersehnten Führungstreffer schoss. Es folgten weitere 5 Treffer (1x Seymen, 4x Can), so dass das Spiel bereits in der Halbzeit entschieden war. Doch 5 Min. vor der Halbzeitpause, schoss die Mark nach einem eigenem Fehlpass das 6:1 was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

    Trotz einiger fahrlässigen Fehler konnte das Trainerteam dennoch Stolz in die Halbzeitansprache gehen und den Spielern einige Tipps, aber auch viel Lob mit in die zweite Halbzeit geben.
    So wie die erste Halbzeit verlief, so ähnlich sollte auch die zweite Halbzeit werden. Nach zwei sehr stark heraus gespielten Spielzügen, trafen David und Seymen zum 8:1. Aber eine dennoch kämpferische Mannschaft aus der Mark und fahrlässigen Fehlern von uns sorgten dafür, dass es nach ca. 10 min der zweiten Hälfte 8:2 stand. Unseren Torwart Lucas (der auf dieser Position total neu ist!) hatten wir es zu verdanken, dass nicht noch mehr Treffer gefallen sind. Das wollten sich die Hölzkener nicht gefallen lassen und erhöhten mit Elis und wieder einmal Can zum 10:2. Nun schwächelte aber auch die Ausdauer unserer Jungs und Mark nutzte dies aus um auch Ihre weiteren zwei Treffer zu schießen. Kurz vor Schluss stand es also 10:4. Bevor der Abpfiff erklang setzte Can mit seinem siebten Tor dem Spiel die Krone auf und schoss per „Volley-Hacke“ noch einmal den Ball ins Netz.

    Eine super Leistung der Jungs wurde am Ende des Spiel mit einem Kasten Fanta und Sprite gefeiert. Eine gute Vorbereitung auf das Spiel nächste Woche gegen Westfalia Rhynern, welches deutlich schwerer werden wird.

    Zu den Siegreichen Spielern gehören:
    Lucas (TW), David (1 Tor), Daniel, Seymen (2 Tore), Elis (1 Tor), Faris, Can (Kapitän und 7 Tore), Adilhan, Justin

    Jason Jaskulski (Trainer)
    Achim Fritz (Betreuer)

    E3_gegen_Vfl_Mark_III

  • E-Jugendturnier in Scheidingen (25.05.2017)

    Mit guter Laune und viel Motivation ist die E3 des TuS zum Turnier nach SuS Scheidingen gereist. Nach einem starken ersten Gruppenspiel gegen Ampeln, indem Rafie das goldene Tor zum 1:1 Endstand erzielte, wartete bereits der Gastgeber im zweiten Spiel auf uns. In einem unglücklichen Spiel verlor die E3 in der höhe unverdient mir 4:0. Im so letzten Gruppenspiel gegen Soest 4 musste mindestens ein Unentschieden her um sich als bester Gruppen-dritter dennoch für das Viertelfinale zu Qualifizieren. Nachdem Soest in Führung ging, half nur noch Geduld und Motivation um den Ausgleich zu erlangen. Zum ersehnten Ausgleich traf dann auch Artur wenige Minuten später. Kurz vor Schluss traf dann aber noch Soest zum 2:1 Entstand. Somit bestand keine Chance mehr das Viertelfinale zu erreichen.

    Unglücklich, aber dennoch mit der Leistung zufrieden fuhr die E3 wieder nach Hause.

    Tim Köster, Jason Jaskulski
    – Trainer –

TuS Germania Lohauserholz III-SG Bockum-Hövel III

Heute, zum neunten und letzten Meisterschaftsspiel erwarteten wir die SG Bockum Hövel III. Für alle hieß es – genauso weitermachen wie in den letzten Spielen.
Bei Anpfiff stand es fast fest das wir Herbstmeister sind. So ging es auch los. Nach dem Anstoß durch die SG dauerte es 14 Sek. Bis wir mit 1:0 in Führung gingen. Aber stark kämpfende SGler ließen den Kopf nicht hängen, und kamen 5 Min später zum Ausgleich. Dies war wohl ein Warnschuss. Ab da kämpften wir dann wieder und kamen zum 2:1. Durch eine schöne Spielkombination über rechts gelang uns kurz vor der Pause das 3:1
In der Halbzeit trafen wir Trainer einige Umstellungen. So das der beste Spieler der SGler ausgeschaltet werden sollte. Dieses klappte nicht so richtig. Aber es gelang uns schnell auf 4:1 zu erhöhen. Dann lief bei uns nur noch wenig zusammen. Und die Sgler kamen auf 4:2 heran. Eckball für uns der wurde fast direkt im Tor untergebracht. ( 5:2 ). Ein klasse Konter führte zum 6:2. Dann wurde der beste Spieler von B. Hövel gefoult. ( Freistoß ), dieser wurde zum 6:3 verwandelt.
So hieß es am Ende 6:3 für uns. Die Kids feierten ausgiebig die Welle mit den Eltern. Nun konnten die Kinder erstmalig in ihrer Fußballzeit was feiern, was man den Kids eindeutig anmerkte.
Herbstmeister
Am Anschluß des Spiels wurde dann mit 55 Personen gegrillt.
Aber von unserer Seite ein Dankeschön an die Eltern, die immer zahlreich zu Spielen mit gefahren sind.

 

Hammer SpVg IV-TuS Germania Lohauserholz-Daberg III

Heute zum achten Meisterschaftsspiel musste mann zur Hammer SpVg IV reisen. Für die Mannschaft gab es nur eine Richtung und die hieß nach vorne. In den ersten 10 Minuten haben sich beide Mannschaften abgetastet. In der 14. Min ist es dann passiert und wir gingen mit 1:0 in Führung. Nach dem Führungstreffer hatten wir das Spiel so langsam im Griff und gingen vor der Halbzeitpause noch mit 2:0 in Führung. In der 2 Hälfte hatten wir das Spiel dann voll im Griff und kamen über sehr schöne Ballstafetten zu dem 3:o und 4:0. Die Hammer SpVg hatte auch noch die ein oder andere Chance im Spiel aber sie scheiterten immer wieder an unserer Abwehr oder unserem Torhüter. Am Ende hieß es dann doch verdient 9:0 für den TuS und die Tabellenspitze wurde verteidigt. Wir alle freuen uns jetzt auf das letzte Spiel der Hinrunde gegen die SG Bockum-Hövel III.

 

VfK Weddinghofen II-TuS Germania Lohauserholz-Daberg III

Heute, zum siebten Meisterschaftsspiel mussten wir nach VfK Weddinghofen reisen. Für alle hieß es genauso weitermachen wie in den letzten Spielen vor der langen Pause. Als man sich nach den ersten Minuten abtasten, dem gegnerischen Tor näherte, erzielten wir in der 10. Min. das 1:0. Die Mannschaft spielte weiter sehr gut und ging mit 2:0 in Führung. Nach der Halbzeit ging es gut los ein Querpass von links nach rechts den nahm der Spieler volley und der Ball ging direkt es in Tor Eck zum 3:0. Mit schönen Kombinationen brachten wir uns zu einem weiteren Treffer 4:0. 15 Minuten vor Schluss wechselten wir die Reserve Spieler ein, damit Sie auch mehr Erfahrung sammeln konnten. Diese fügten sich Nahtlos in das Spiel ein. Tore wollte uns aber nicht mehr gelingen. Fast mit dem Schlusspfiff erzielte Weddinghofen den Ehrentreffer zum Endstand von 4:1 für uns. Man sah der Mannschaft an, dass ihnen die Pause nicht gut tat. Nun steht wieder eine Pause bis zum 28.11.2015.

 

TuS Germania Lohauserholz-Daberg III- Hammer SC 08 II

Heute, zum 6. Meisterschaftsspiel war der Tabellenzweite Hammer SC 08 zu Gast. Für alle hieß es genauso weitermachen wie in den letzten Spielen auch. Als man nach den ersten Minuten den Gegner beobachtet hatte und sich abtastete, kam es in der 10. Min zum 1:0. Die Kinder spielten weiter sehr gut und gingen mit 2:0 in Führung. Dann an ein dummes Foulspiel an der Strafraumgrenze das brachte den Gegner auf 2:1 heran. Unsere Jungs ließen sich nicht beeindrucken und erzielten Post wendend das 3:1. Dann schalteten die Kinder nach einem Foulspiel was der Schiedsrichter anders sah ab und bekamen das 3:2. Aber auch dieses hinderte unsere Kids nicht daran weiter zu machen. Zur Halbzeit stand es 5:2. In der zweiten Halbzeit ging es gut los ein Querpass von rechts nach links, der volley angenommen wurde, der Ball ging direkt ins Tor eck (6:2). Weiter schöne Kombinationen brachten uns zu weiteren 2 Toren (8:2). Dann wurde gewechselt so das auch der wieder genesene Torhüter ran durfte. Leider hatte er ein wenig Pech, und die ersten 2 Schüsse gingen direkt rein (8:4). Man sieht das da was gutes heran wächst. Nach einer nicht so starken Vorsaison, jubelten die Kinder ausgelassen. Die Eltern die sehr zahlreich da waren ca. 50 Personen riefen nach dem Spiel wir wollen die Mannschaft sehen. Was den Kindern sehr gut tat. Endstand war 11:4.

SG Bockum-Hövel IV-TuS Germania Lohauserholz-Daberg III

Heute, zum fünften Meisterschaftsspiel ging es zur SG Bockum-Hövel. Für alle hieß es – genauso weitermachen wie in den letzten Spielen auch. Als man sich nach den ersten Minuten dem nassen und holprigen Rasen angepasst hat, klappte es auch wieder mit dem Tore schießen. Schon nach fünf Minuten durfte man das erste Tor bejubeln. Keine weitere Minute später nutzte man auch schon den günstigen Moment und erhöhte auf 2:0. Nach einem brillanten Weitschuss aus der eigenen Hälfte stand es dann 3:0. Auch bei Ecken konnte man wieder Tore schießen. Somit erhöhte man auf 5:0, welches auch der Halbzeitstand war. In der Abwehr hat man gar nichts anbrennen lassen. Somit gelang es dem Gegner kaum vor unser Tor zu kommen oder gar auf dieses zu schießen. Nach einem Doppelschlag kurz nach dem Wiederanpfiff und einem „Stocher-Tor“ erhöhte man den Spielstand auf 8:0. So hieß dann auch das Endergebnis. Ein großes Lob an die Kinder, die sich von Spiel zu Spiel verbessern. Auch die Eltern haben die Kinder wieder großartig unterstützt.

TuS Germania Lohauserholz-Daberg III- Hammer SpVg III

Im vierten Spiel der Saison hieß der Gegner Hammer SpVg III. Schon vor dem Spiel merkte man, dass die Kinder heiß darauf waren dieses Spiel zu gewinnen und somit auch die Tabellenführung beizubehalten. Die offensive Spieleinstellung der Hammenser nahmen unsere Jungs schnell an und nutzten diese durch schnelle Konter aus. Durch eine starke defensive Leistung gelang es dem Gegner kaum eine Torchance herauszuspielen. Dies sah bei uns schon besser aus. Nach einer abgewehrten Ecke konnte der abgeprallte Ball im Tor versenkt werden. Nach zwei sehr schönen Kontern konnte der Spielstand zur Halbzeit auf 3:0 erhöht werden. Auch nach der Halbzeit wurde sich auf dieser Führung nicht ausgeruht. Nach wirklich schönen zusammenspielen wurde der Ball dann noch zweimal im Tor untergebracht. Auch danach hat man nichts mehr anbrennen lassen und der Endstand war 5:0. Damit ist die Tabellenführung gesichert. Ein großes Lob geht aber auch an die Unterstützung der Eltern und Fans, welche die Kinder das ganze Spiel über angefeuert und auch nach dem Spiel mit den Kindern gefeiert haben.

SpVg Bönen II-TuS Germania Lohauserholz-Daberg III

Das Wetter und der Platz waren Heute nicht so berauschend. Kurz nach dem Anstoß des Spiels fiel das 1:0 für uns. Unser Spiel verlagerte sich größtenteils in die gegnerische Hälfte, aber es wollten keine weiteren Tore fallen. Entweder war das Gebälk im weg, oder der gute Torwart war zur Stelle. So kam es kurz vor der Halbzeit durch einen Konter zum Ausgleich. Wobei der Gegner bis dahin sehr gut verteidigte. Nach der Halbzeitbesprechung ging es weiter nur auf ein Tor, jetzt wurden die sich bietenden Chancen besser genutzt. Zum Ende des Spiels stand es dann 1:8 für unsere Mannschaft.

TuS Germania Lohauserholz-Daberg III-SV Westfalia Rhynern III

Heute stand das erste Heimspiel unserer E3-Junioren an. Der Gegner war der SV Westfalia Rhynern. Beide Mannschaften tasteten sich in den ersten Spielminuten zuerst ab. Nach einem schönen Zuspiel in die Spitze erzielten wir in der 12. Spielminute das 1:0. Unsere Abwehr hielt den Gegner gut von unserem eigenen Tor weg. Im Laufe des Spiels erhöhten wir den Abstand auf 7:0 bis kurz vor Schluss dem Gegner der Ehrentreffer gelang.

 

SVF Herringen III-TuS Germania Lohauserholz-Daberg III

Das Spiel in SVF Herringen lief anders als erwartet. Schon nach 2 Min stand es 1:0. Die Kids wollten zeigen was sie im Training gelernt haben. Sie kämpften immer weiter um jeden Ball. So kam es zum Ergebnis von 23 : 0. Damit wurde die sehr gute Vorbereitung mit einem Sieg belohnt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *