Holzwickeder SC – [D1] 2:3 (11.10.2017)

Zu einem echten „Flutlichtkrimi“ entwickelte sich am Mittwoch das Nachholspiel unserer D1 in Holzwickede. Beide Mannschaften begannen offensiv und lieferten sich in der ersten Spielhälfte einen offenen Schlagabtausch. Bereits in der 2. Minute ergab sich die erste gute Möglichkeit für  Miran. Nach schönem Zuspiel von Mert-Can verfehlte er nur knapp das Tor. Fast im Gegenzug die kalte Dusche. Nach einem langen Ball enteilte die sehr schnelle Sturmspitze der Gastgeber und spitzelte den Ball zum 1:0 ins Tor. Mutig und unbeeindruckt gingen unsere Jungs weiterhin zu Werke. Viele schnelle Kombinationen in den Angriff, eingeleitet von unserer kampfstarken Abwehrreihe um Akin, Jan und Kapitän Noah S.,  eröffneten  unseren Jungs viele Chancen bis zum Pausenpfiff. Allerdings schien an diesem Tage das Tor wie vernagelt. Noah S. und Yannick setzten jeweils direkte Freistöße an die Latte. Unsere agilen und quirligen Spitzen Miran und Mirac scheiterten denkbar knapp am sehr guten Torhüter der Gastgeber. Yaser und Eldin hatten sie vorher durch kluge Zuspiele blendend eingesetzt. Mit dem Rückstand ging es in die Pause. Außer dem Resultat gab es am sehr guten Spiel unserer Mannen nichts auszusetzen.

Siegeshungrig und mutig setzten sie die Partie in Halbzeit 2 fort. Musab und Noah O. trieben unser Spiel über die rechte Seite voran. Über links spielten sich Jan und Mert-Can nun immer mehr in die Offensive. Gleich nach Wiederanpfiff ergab sich die nächste gute Möglichkeit für Miran, wiederum entschärfte der Torhüter glänzend. In der 40. Minute erzielten die Gastgeber das 2:0, ein Pass wurde im Spielaufbau abgefangen und zum Torerfolg genutzt. Daniel blieb im Tor keine Abwehrchance.

Doch unsere kampfstarken Burschen steckten auch diesen Rückschlag bestens weg. Max brachte auf der rechten Seite nochmals frischen Wind ins Spiel. Gleich bei seiner ersten Aktion spielte er nach einem Ballgewinn auf Mirac. Dieser lies mit einem  Tempo-Dribbling gleich 3 Gegenspieler stehen und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden. Yannick schnappte sich mit breiter Brust den Ball und verwandelte sicher zum 1:2 (47.). Die Gastgeber standen nun sehr tief und versuchten den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Ein Konter hätte sogar fast die Entscheidung gebracht, doch Daniel entschärfte mit glänzendem Stellungsspiel den Torschuss. Hölzken gab sich nicht geschlagen und drückte spielstark auf den Ausgleich. Miran und Mirac waren unermüdlich und brachten Holzwickede in der Abwehr oftmals in Verlegenheit. Sie wurden von Yannick, Mert-Can, Eldin und Yaser stetig in Szene gesetzt. In der 57. Minute belohnten sich unsere Jungs für ihr großartiges Spiel: Miran tankte sich im Zentrum durch, umspielte den Torhüter und schob zum vielumjubelten Ausgleich den Ball über die Linie. Mit dem Unentschieden wäre das Trainerteam bei diesem Spielverlauf sehr zufrieden gewesen. Doch die Männer in grün-weiß schrieben ein anderes Ende für den „Flutlichtkrimi“. Fast mit dem Schlusspfiff drückte Miran den Ball nach einem weiteren Angriff über die Linie (60.) und sorgte für ein „Happy End“.

Den Sieg brachten unsere Jungs geschickt über die Zeit und bejubelten lauthals ihre große Mannschaftsleistung mit den sichtlich mitgenommenen, aber dennoch glücklichen Eltern.

Nicht unerwähnt sollte die sehr gute Schiedsrichter Leistung bleiben. Ebenso das stets faire und gastfreundliche Verhalten des Holzwickeder SC.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *