TuS 46/68 Uentrop – [A1] 2:5 (15.10.2017)

Gleich auf 6 Spieler musste die A1 am Sonntag wegen Klassenfahrten und Verletzungen bzw. Erkrankungen verzichten. 4 Spieler gingen gar angeschlagen ins Spiel und konnten nicht am Training der Vorwoche teilnehmen. Einer Anfrage zur Verlegung stimmten die Gastgeber nicht zu.

Zusätzlich wurde das Spiel auf dem „Trainingsacker“ angesetzt. Bei sommerlichen Temperaturen und wolkenlosem Himmel sollte der augenscheinlich tadellose Hauptplatz wohl für eine Golfpartie geschont werden.

Mit stark umgebauter Defensive und nur einem Feldspieler auf der Bank ging man die Aufgabe im Hammer Osten an. Zu allem Überfluss brach sich Gianluca M. beim Aufwärmen noch einen Finger und hätte als Ersatztorwart nicht mehr eingesetzt werden können.

Unsere Jungs starteten dennoch hochmotiviert in die Partie und gingen bereits nach 6 Minuten mit 1:0 in Führung. Luca C. setzte sich über links gegen mehrere Gegenspieler durch, drang in den Strafraum ein und traf flach ins linke Toreck. Diese Führung sorgte allerdings nicht für die nötige Sicherheit im Spiel. Immer wieder versuchte man das Mittelfeld mit flachen Zuspielen in den Spielaufbau einzubinden oder durch Einzelaktionen ins letzte Angriffsdrittel vorzudringen. Die Gastgeber warteten clever auf Fehler im Passspiel und der Ballannahme, auf diesem Untergrund eine verständliche Taktik, kamen so in Ballbesitz und zu einigen Konteraktionen. Einen dieser Konter klärte unsere neuformierte Abwehrreihe um Kapitän Nuri K., Jonas R., Luka S. und Samir B. zur Ecke. Der Ball wurde scharf vor das Tor geschlagen. Alex L., in vielen Situationen hellwach und sicher zur Stelle, konnte den Ball aber erst hinter der Linie ergreifen (18.) und den Ausgleich somit nicht verhindern. Fehlpässe und Ballverluste auf beiden Seiten prägten die restliche Spielzeit bis zur Pause, wobei der grün-weiße Nachwuchs die Gastgeber ohne Gegnerdruck und mit mangelhafter Rückwärtsbewegung ins Spiel kommen lies.

Wie eigentlich schon in der ersten Hälfte geplant, agierten unsere Männer nun klarer und den Platzverhältnissen angemessen. Nach Ballgewinn wurden sofort die schnellen Angreifer Luca C. , Mose T. und Vincent D. gesucht. Gleich den ersten der zahlreichen Angriffe schloss Gianluca D. zur 2:1 Führung ab. Doch die Gastgeber bekamen fast im direkten Gegenzug die Chance zum Ausgleich. Einen Foulelfmeter setzten die Uentroper aber an die Unterkante der Latte. Weitere Angriffsbemühungen konnten unsere zweikampfstarken Verteidiger Luka S. und Samir B. unterbinden, bei den robusten Innenverteidigern Jonas R. und Nuri K. war auch kaum ein Durchkommen möglich. Hölzken wollte nun die Entscheidung und kam zu mehreren guten Möglichkeiten. Luca. C. setzte sich immer wieder auf der linken Seite durch. Vincent D. nutzte 2 dieser starken Vorbereitungen zur verdienten Vorentscheidung. Er traf jeweils in bester Torjägermanier sicher aus kurzer Distanz (65./75.) Issam B., Maurice R. und Hamza B. konnten nach Ballgewinnen weitere gute Aktionen einleiten und unterbanden Angriffe der Gastgeber nun deutlich früher.  Eine weitere Energieleistung über links krönte Luca C. selbst mit einem Alleingang zum 5:1 in der 79. Minute. Uentrop kam in der Schlussminute noch zum 2:5. Unsere Jungs erarbeiteten sich trotz aller Umstände einen Auswärtssieg, welcher auch in dieser Höhe verdient war.

Mit dem 6. Sieg im 6. Spiel ist man nun Tabellenführer und hat 3 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *