Westf. Rhynern – [D1] 1:0 (15.03.2018)

Am vergangenen Donnerstag trat unsere D1 zum erwartet schweren Auswärtsspiel in Rhynern an. Vier Tage zuvor hatte man den selben Gegner denkbar knapp im Finale der Hallenkreismeisterschaft nach 9-Meter-Schießen bezwungen.

Die Gastgeber machten von der ersten Minute klar, dass man nach 2 Niederlagen gegen unsere Jungs etwas Zählbares in Rhynern behalten wollte. Beide Mannschaften kämpften um jeden Meter Raumgewinn und schonten sich nicht in den Zweikämpfen.
Frühe Ballverluste auf beiden Seiten prägten den Spielverlauf. Eine gute Chance der Gastgeber vereitelte Daniel T. im Tor mit einem starken Reflex, Noah S. scheiterte mit einem direkten Freistoß denkbar knapp am Torwart.

Nach der Pause konnte Rhynern das Spiel mehr und mehr an sich reißen. Viele Möglichkeiten konnten sich die Gastgeber aber nicht erspielen. Ein Missverständnis im Strafraum entschied dann dieses Spiel, welches wohl ansonsten torlos geendet hätte. In der 50. Minute nutzte die Westfalia einen Schnitzer zum 1:0. In den letzten 10 Minuten erfolgten noch einige Angriffsversuche unserer Jungs, aber es konnte letztlich keine klare Torchance herausgespielt werden. Die knappe Niederlage geht über das gesamte Spiel gesehen in Ordnung, auch wenn das Tor doch eher unglücklich fällt. Unsere Jungs haben sich bereits mit einem Titel bei den Hallenkreismeisterschaften belohnt und können stolz auf ihre starke Saisonleistung sein.

Also: Mund abputzen und weiter kämpfen !

 

Rhynern_D1_15.03.2018

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *