[A1] – TuS Uentrop 7:0 (22.04.2018)

Bei sommerlichen Temperaturen und wolkenlosem Himmel traf unsere Mannschaft auf die Vertretung aus Uentrop.

Die Gäste standen tief und sehr diszipliniert in der eigenen Hälfte. So gelang es zwar die Gästemannschaft tief in der eigenen Hälfte einzuschnüren, aber erfolgsversprechende Chancen konnten kaum herausgespielt werden. Nach gut 25 Minuten unterbrach der Schiedsrichter das Spiel um eine Trinkpause einzulegen. Direkt nach Wiederanpfiff störte Luca Carow hartnäckig die Uentroper Abwehrspieler bei einem Klärungsversuch, den folgenden Ballgewinn verwandelte Domenic Bordowski mit einem platzierten Schuss aus gut 15 Metern. Durch diesen „Dosenöffner“ kamen unsere Jungs zu mehreren Chancen und bauten die Führung bis zur Halbzeit auf 4:0 aus, wobei beim Stande von 2:0 Alex Lips im Tor einen starken Schuss der Uentroper aus dem Winkel fischen konnte. Vor der Pause trafen  Luca Carow mit einem Doppelschlag (34./40.), sowie Leon Ojo in der 45 Spielminute.

Kurz nach der Pause erspielten sich die Gastgeber weitere Möglichkeiten, blieben aber zunächst nicht zwingend genug. Ein Schuss von Maxi Poth konnte im letzten Moment geblockt werden, zwei starke Flanken von Luka Swetlik verpassten unsere Stürmer nur knapp. „Sturmtank“ Vincent Düsing kommt nach langer Verletzungspause immer besser in Fahrt. Zwar ließ er zunächst noch zwei gute Möglichkeiten ungenutzt, setzte sich dann aber gegen gleich 3 Gegenspieler im Strafraum durch und schob den Ball sicher zum 5:0 (75.) ins rechte Eck. Issam Benasaid und Domenic Bordowski sorgten über die Flügel ständig für Gefahr, Jonas Radine und Leon Ojo gestalteten im zentralen Mittelfeld umsichtig den Spielaufbau. Cedrik Akerele und Kapitän Nuri Kaya hielten mit den zweikampfstarken Außenverteidigern Finn Hunter und Salih Gelim den Gegner meist vom eigenen Tor fern und sorgten auch später mit Luka Swetlik und Mose Thetika auf den Außenpositionen für ein starke Abwehrleistung. Simon Bakalla, in der 2. Halbzeit für Alex Lips zwischen Pfosten, musste trotzdem bei zwei guten Chancen der Gäste eingreifen. Er parierte jeweils glänzend Schüsse aus kurzer Entfernung. Zum Ende traf Luca Carow noch zum 6:0 und unterstrich mit seinem 3. Treffer seine bestechende Form. Den letzten und auch schönsten Treffer an diesem Tage erzielte Leon Ojo in der 88. Minute. Eine starke Kombination über Issam Benasaid und Luca Carow nutzte unser Mittelfeldmotor zum 7:0 Endstand.

Trotz des klaren Ergebnisses gaben sich die Gäste zu keinem Zeitpunkt auf und verlangten unseren Spielern in jedem Zweikampf großen Willen ab. In einem fairen Spiel ging unsere Truppe aber letztlich als verdienter Sieger vom Platz. Wie auch schon beim 4:0 Auswärtssieg in der Vorwoche bei der JSG Unna ( Tore: 2xLuca Carow, Issam Benasaid, Loen Ojo), konnte die Mannschaft geschlossen überzeugen. Neben den kurzfristigen Ausfällen von Timo Herkt (Leiste), Samir Bederina (Privat) und Gianluca Molenda (Einsatz Seniorenspiel), fehlten unserem Kader die langzeitverletzten Maurice Raatz und Ole Gonschor, sowie Gianluca DiVinti und Hamza Bellahlal. Trotz der zahlreichen Ausfälle zeigen unsere Jungs jede Woche hervorragende Leistungen, wünschen sich aber trotzdem die Rückkehr ihrer Teamkameraden sehnlichst herbei. Weiter so Jungs, einfach klasse.

A1-Uentrop_22.04.2018

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *