Aktuelles zum Sportbetrieb

Liebe Mitglieder und Freunde des TuS Germania Lohauserholz-Daberg e.V.,

nach der aktuellen Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung) vom 07.05.2020 wurden Lockerungen in Aussicht gestellt, dass auch in den Sportvereinen unter strengen Auflagen der Trainingsbetrieb wieder anlaufen kann.

Da seitens des FLVW, der Stadt Hamm und des Stadt Sportbundes am Wochenende noch keine Handlungsanweisungen vorlagen, haben wir die Informationen von der Homepage des Landessportbundes NRW genutzt, um uns einen Überblick über die Anforderungen an die Vereine und Übungsleiter machen zu können.

Im Einzelnen können die umfangreichen Anforderungen an die Vereine unter

https://www.vibss.de/fileadmin/Vereinsmanagement/Coronavirus/Wegweiser/2020-05-11_Wiedereroeffnung-Sportbetrieb_Wegweiser-Vereine_FINAL.pdf

bzw. die Anforderungen an die Übungsleiter unter

https://www.vibss.de/fileadmin/Vereinsmanagement/Coronavirus/Wegweiser/2020-05-11_Wiedereroeffnung-Sportbetrieb_Wegweiser-Vereine_FINAL.pdf

nachgelesen werden.

Nach Auswertung der Unterlagen mussten wir leider feststellen, dass die Anforderungen  dermaßen hoch sind, dass wir diese Maßnahmen weder von Seiten des Vereins noch von Seiten der Betreuer und Trainer leisten können. Wir haben uns deshalb im Vorstand dazu entschlossen, unsere Sportanlagen bis auf weiteres geschlossen zu halten.

Liebe Sportfreunde, alle Trainer und Betreuer und auch die Vorstände müssen in ihrem Verantwortungsbereich dafür Sorge tragen, dass die momentan geltenden Vorgaben umgesetzt werden. Auch unsere Sportler müssen die Regeln umsetzen können, um eine einigermaßen große Sicherheit gewährleisten zu können. Wir als Verein können das unter den aktuellen Vorgaben nicht und möchten auch unsere ehrenamtlichen Trainer und Betreuer schützen, ggf. falsche Entscheidungen getroffen zu haben.

Wir haben zunächst entschieden, dass wir bis zur momentan festgelegten Kontaktsperre am 05.06.20 unsere Sportanlagen geschlossen halten und danach, je nach Situation neu entscheiden. Auch wenn wir alle darauf brennen, dass es wieder losgeht, dürfen wir keinerlei Risiko eingehen und die Gesundheit unserer Sportler und deren Angehörigen gefährden.

Wir bitten um Verständnis.

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund!

Euer Vorstand

Scroll to Top