[D1] – SG Massen 4:0 (25.11.2017)

Gegen sehr faire und stets kämpfende Gäste konnte unsere D1 einen verdienten Heimsieg feiern. Anfangs taten sich unsere Jungs gegen einen unbequemen Gegner etwas schwer. Kapitän Noah S. leitete klug mit seinen ballsicheren Abwehrkollegen Lance S. und Musab M. viele Angriffe ein. Sie fanden in unserer technisch versierten Mittelfeldreihe mit Metehan T., Yannick M. und Eldin I. immer wieder gute Anspielstationen. Die beiden laufstarken Angreifer Mirac S. und Miran K. waren dankbare Abnehmer der Zuspiele aus dem Mittelfeld.

Die SG aus Massen kämpfte aber unermüdlich und brachte meist eine Vielzahl an Spielern hinter den Ball, welche mehrmals im letzten Moment entscheidend beim Torabschluss stören konnten. Daniel T. war im Tor hellwach und konnte sogar zusätzlich einige Angriffe einleiten. Unsere frischen Spieler erwiesen sich schließlich als „Dosenöffner“. Nach einem Ballgewinn spielte Noah O. schnell auf Ennio F. , dieser setzte mit einem sehenswerten Zuspiel über die Abwehrreihe Mirac S. ein. Der quirlige Angreifer veredelte diese tolle Kombination in der 27. Minute mit einem Flachschuss ins linke Eck. Nun fanden unsere Burschen immer mehr Räume und nutzten diese zum 2:0 in der 29. Spielminute. Spielmacher Yannick M. steckt einen Ball umsichtig zu Luca H. durch und dieser schob aus halblinker Position den Ball flach ins lange Eck. Zufrieden ging es zum Pausentee und unsere Jungs setzten ihr gutes Spiel in der 2. Halbzeit fort.

Mit Max N. sorgte ein frischer Verteidiger weiterhin für eine souveräne Abwehrleistung und gelungenes Aufbauspiel. Noah O. belohnte sich für seine bärenstarke Leistung in der 46. Minute. Er drückte einen Abpraller konsequent über die Linie, der starke Gästetorwart konnte einen strammen Schuss von Yannick M. zuvor nicht festhalten. Mehrere gute Chancen wurden im zweiten Durchgang leider nicht genutzt. Miran K. gelang es aber in der 56. Minute noch auf den 4:0 Endstand zu erhöhen.

Es war ein sehr gelungener Auftritt unserer Mannschaft, wobei es uns die sehr angenehmen Gäste zu keinem Zeitpunkt leicht gemacht haben. Die Tabellenführung ist eine schöne Momentaufnahme, zu der alle 17 Spieler einen großen Beitrag geleistet haben. Einfach super !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *