SuS Oberaden – [A1] 0:7 (26.09.2017) 2. Runde Kreispokal

In der 2. Kreispokalrunde trat unsere A1 bei Dauerregen auf dem Kunstrasen in Oberaden an. Bereits vor 3 Wochen gelang gegen den gleichen Gegner ein 9:1 in der Meisterschaft, wobei man die wahre Leistungsstärke Oberadens schlecht einschätzen konnte.

In den ersten 45 Minuten entwickelte sich, ähnlich wie im ersten Duell, ein optisch ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit schnellen Anspielen in die Spitze. So auch in der 8. Minute, als unsere Abwehr um Kapitän Nuri K. nach Ballgewinn blitzschnell umschaltete. Jonas R. konnte diesen Angriff schließlich mit einem satten Flachschuss aus ca. 20. Metern krönen. Durchweg überbrückten beide Mannschaften schnell das Mittelfeld und spielten sich in das letzte Drittel. Einen Steilpass des Gegners konnte Cedric A., nicht nur in dieser Situation äußerst umsichtig und robust, zu unserem ballsicheren Torwart Alex. L. klären. Dieser bediente mit einem diagonalen Pass Luca C. auf der linken Außenbahn. Luca C. nahm den Ball auf Höhe der Mittellinie gekonnt mit, überlief 2 Gegenspieler mit Ball und traf aus halblinker Position sicher zum 2:0 (19.) Als wenig später Vincent D. eine scharfe Hereingabe von Salih G, der auf der ungewohnten rechten Außenverteidiger Position ein starkes Startelfdebüt gab, schulmäßig per Kopf verwertete (23.), schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch die Gastgeber blieben stets gefährlich und hielten das Tempo hoch. Bis auf einen Pfostenschuss konnten alle weiteren Angriffsbemühungen Oberadens unterbunden werden, wobei Ole G. mit dem restlichen Abwehrverbund mit Zweikampfstärke und gutem Stellungsspiel glänzte.

Mit einer 3:0 Halbzeitführung ging es also in Halbzeit 2, in der beide Teams anfangs das hohe Tempo halten konnten. Mit zunehmender Spieldauer gelang es unserer spielstarken Mittelfeldachse um Maurice R. , Gianluca D. und Jonas R. Angriffe frühzeitig zu unterbinden. Umsichtig verteilten sie die Ballgewinne und setzten zügig unsere lauffreudigen Außenspieler offensiv in Szene. Vincent D. lief unermüdlich in die sich bietenden Räume und war stets anspielbar oder öffnete so Möglichkeiten für seine Mitspieler. Bei einer dieser schnellen Umschaltaktionen drang Samir B. dynamisch in den Strafraum ein und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Cedric A. verwandelte in der 66. Minute sicher zum vorentscheidenden 4:0.

Durch mehrere Wechsel ging die Ordnung der Gastgeber fortan etwas verloren. Unsere Jungs spielten bis zum Abpfiff konsequent und spielfreudig. Mose belohnte seinen unermüdlichen Einsatz mit einem sehenswerten Kopfballtreffer (72.). Nach einer scharfen Ecke von Luca C. traf er aus ca. 10 Metern ins linke Eck. Luka S. und Salih G. brachen immer wieder über die rechte Außenbahn durch, ebenso Samir G. und Issam B. über links. Oberaden konnte sich in den letzten 15 Minuten nur noch selten aus der eigenen Hälfte lösen. Issam B. stellte mit seinen beiden Treffern in der 76. Und 83. Minute das Endergebnis her und belohnte sich für seine bisher stärkste Defensivleistung. Mit diesem 7:0 Erfolg, der durch eine uneigennützige und kampfbetonte Mannschaftsleistung geprägt war,  zieht unsere A1 in die 3. Runde ein und hofft nun auf ein Heimspiel.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *