Westfalia Wethmar – [C2] 6:0 (06.11.2016)

Das Spiel und der ausgelegte Plan waren gerade einmal 2 Minuten alt, da war auch schon alles dahin. Ein Fragwürdiger Elfmeter für die Mannschaft vom Cappenberger See und es stand 1:0 für den Tabellendritten. In der Folgezeit schaffte es die Mannschaft aus dem Hammer Westen aber das Spiel offen zu halten. Man setzte die Vorgaben um und hatte, auch wenn es Fehler des Gastgebers waren, zahlreiche Möglichkeiten eigene Angriffe zu starten. „Wir wollten kompakt stehen und Nadelstiche setzen“. Dies gelang, aber individuelle Fehler und auch ein wenig Glück bescherten der Westfalia zur Halbzeit die Tore 2 und 3. Die Disziplin im Spiel war da, jeder setze seine Aufgaben um, aber gegen eine Topmannschaft der Liga reicht es leider noch nicht. Die zweite Halbzeit war da etwas schwieriger. Der Gastgeber ließ den Ball weiter gut laufen und war auch zielstrebiger, schaffte es aber nur noch auf ein 6:0 und ließ sogar unseren Jungs Möglichkeiten Tore zu erzielen. Wir können mit großen Teilen des Spiels zufrieden sein, mit dem Ergebnis natürlich nicht, aber so muss unser Weg weiter gehen. In 2 Wochen kommt nun Westfalia Rhynern eine weitere Spitzenmannschaft aber auch dieses Spiel beginnt bei 0:0.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *